Startseite 

„Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht.“ - Kurt Tucholsky


Unter dem Namen "Tierfreunde Koblenz" haben sich eine Vielzahl aktiver Mitglieder des Tierschutzvereins Koblenz u. U. zusammen gefunden, die gemeinsam dem Tierschutz in Koblenz wieder eine Zukunft geben möchten.

08.12.2015 Vorstandsneuwahlen am 11.12.15 

Die Kritik an der 1. Vorsitzenden Gisela Kroppenberg und Ihrem Managment wird lauter denn je. Aktuell ist der 2. Vorsitzende Horst Braun zurückgetreten, vor allem um dadurch eine, laut Satzung erforderliche, außerordentliche Mitgliederversammlung zu erwirken, auf der Vorstandsneuwahlen stattfinden müssen. Er und viele weitere aktive Mitglieder erheben schwere Vorwürfe gegen Gisela Kroppenberg. Tatsächlich sind auf der letzten Mitgliederversammlung bereits einige Vorstandsmitglieder und enge Vertraute der 1. Vorsitzenden zurückgetreten oder haben sich erst gar nicht mehr zur Wahl gestellt.  [mehr...]

19.03.2012 Kleintierabteilung im Tierheim Koblenz geschlossen 

Am Montag, nur drei Tage nachdem die zwei Auszubildenden und die Leiterin des Katzenhauses wegen "bestehender Missstände" sowie "unzumutbar gewordener Arbeitsverhältnisse" fristlos gekündigt haben, gab es eine Begehung des Tierheims Koblenz durch das Veterinäramt. Das Kleintierhaus wurde umgehend geschlossen, im örtlichen Tierheim dürfen keine Kleintiere mehr untergebracht werden. Auch mussten die noch vorhandenen Tiere sofort das Tierheim verlassen und der Großteil der Tiere wurde in hessische Tierheime verbracht. Offiziell begründen die Verantwortlichen des Tierschutzvereins die Schließung wieder einmal mit spontanen "Renovierungsarbeiten". 

10.03.2012 Drei Mitarbeiterinnen des Koblenzer Tierheims kündigen fristlos!

Gestern wurde den Tierfreunden Koblenz ein Brief gesendet, der über einen nahezu unglaublichen Skandal im Tierheim Koblenz informierte: Die beiden verbliebenen Lehrlinge im Tierheim Koblenz haben ihr Ausbildungsverhältnis nach 1,5 Jahren Ausbildungszeit gemeinschaftlich mit gestrigem Datum (08.03.2012) fristlos gekündigt, die letzte gelernte Tierpflegerin kündigte gleichzeitig ihren Arbeitsvertrag fristlos. 
Ein Paukenschlag, der uns durch "bestehende Missstände" sowie "mittlerweile unzumutbar gewordene Arbeitsverhältnisse" begründet wird.  [mehr...]

14.10.2010 Pflegestellen könnten helfen - aber nicht so!
Bedeutet „Aufnahmestopp“ für Katzen im Koblenzer Tierheim, dass auch Ehrenamtliche, die Fundkätzchen ein warmes Plätzchen, Futter und Pflege bieten, nicht mehr auf die Unterstützung des Koblenzer Tierschutzvereins zählen können?
Denn genau zu dieser Erkenntnis muss man gelangen, liest man den Bericht einer Lahnsteiner Tierschützerin über ihre verzweifelten und letztendlich ergebnislosen Hilfegesuche. [mehr...]

August 2010 Da vom "Vorstand" des Tierschutzvereins gerne behauptet wird, wir wollten einen Tierheimneubau verhindern, sei an dieser Stelle klargestellt: Selbstverständlich unterstützen wir Tierfreunde den längst überfälligen und dringend notwendigen Neubau des Koblenzer Tierheims. So betonten wir bereits Ende 2008 in unserem Flyer: "Wir möchten ein modernes Tierheim mit artgerechten Unterbringungen für die Tiere bauen und zwar dort, wo es zeitnah und vor allem finanziell realisierbar ist." Immer haben wir darauf hingewiesen, dass der "Traumstandort Schmidtenhöhe" unrealistisch ist - nur hören wollte es keiner.

30.04.2010 Neuer Standort Schmidtenhöhe "plötzlich" gescheitert?
Seit nunmehr zwei Jahren investiert der Vorstand ihm anvertraute Spendengelder in den von ihm favorisierten neuen Tierheimstandort Schmidtenhöhe. Genauso lange warnen Mitglieder vor solch großzügigen Investitionen, da die Genehmigung des Projekts aus naturschutzrechtlicher Sicht von Anfang an unzulässig schien. Auf der Stadtratssitzung am 22.04.10 teilen eigens geladene Experten diese Meinung. [mehr...]

25.02.2010 Tierrettungsdienst, nicht mehr für Kleintiere?
Seit fast zwei Jahrzehnten verfügt der Tierschutzverein Koblenz, als einer von wenigen, über einen Bereitschaftsdienst außerhalb der Öffnungszeiten. Seit einigen Monaten wird er nun als "Tierrettungsdienst" bezeichnet und in den Medien umfangreich beworben. Tatsächliche Erfahrungen von Koblenzer Tierfreunden mit dessen Hilfsbereitschaft sehen jedoch ganz anders aus. [mehr...]


>> alle Bilder 

06.08.2009 Erneute Todesfälle im Tierheim Koblenz?
Kamen im Tierheim Koblenz in den letzten Monaten und auch aktuell aus Nachlässigkeit und Verantwortungslosigkeit mehrere Hunde zu Tode? Aus internen Kreisen des Tierheimbetriebs fanden Berichte über das tragische Schicksal einiger Hunde den Weg in die Öffentlichkeit. [mehr...]

Klage auf Verpflichtung zur Neuwahl des Vorstandes des Tierschutzvereins Koblenz auch in zweiter Instanz erfolgreich
Das Landgericht Koblenz hat die Entscheidung des Amtsgerichts Koblenz, nach der eine Änderung der Vereinssatzung zur Dauer der Amtsperiode auch rückwirkend für die amtierenden Vorstandsmitglieder gelte, bestätigt.
zur Pressemitteilung des Landgerichts Koblenz vom 22. Juli 2009 --> [mehr...]

22.07.2009 Vorstand verliert Berufungsverfahren
„Selbstverständlich werden wir das Urteil des Amtsgerichts akzeptieren und nicht in Berufung gehen“, so die ehemalige 1. Vorsitzenden Gisela Kroppenberg noch im Januar. Im Februar dann hinterlegte sie 1.500 € unserer Spendengelder als Sicherheitsleistung beim Amtsgericht und reichte doch Berufung ein. Am 29.06.09 musste daher abermals Recht gesprochen werden. Drei Richter des Landgerichts lehnten die Berufung endgültig als unbegründet ab. [mehr...]

08.05.2009 Vorstand unterliegt erneut vor Gericht
Am morgen der Mitgliederversammlung am 30.09.2008 versuchte der Vorstand wieder ein Mitglied auszuschließen. Zur Teilnahme an der Versammlung vom 25.04.2009 erwirkte dieses aber bereits eine einstweilige Verfügung. Nun stellte das Gericht zum dritten Mal fest: Der Vereinsausschluss ist unrechtmäßig. Die Kosten des Rechtsstreits muss auch diesmal der Tierschutzverein tragen. [mehr...]

Mitgliederversammlung am 25.04.09
Auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung wurde in Anwesenheit von 319 stimmberechtigten Mitgliedern der amtierende Vorstand mit 193 Stimmen bestätigt. Zuvor wurde auch der Mitgliederbeschluss zum neuen Tierheimstandort Schmidtenhöhe gefasst. Eine eindeutige Mehrheit bejahte das von Herrn von Canal vorgestellte und mit 2,5 Millionen Euro auf mehr als das Doppelte des Vereinsvermögens bezifferte Projekt. [mehr...]

Wir bedanken uns herzlich bei allen Tierfreunden, die uns mit ihrer Stimme auf der Versammlung unterstützt haben!

 

Vorstand des Tierschutzvereins verliert Sammelklage gegen seine Vereinsmitglieder
Die Amtszeit des Vorstandes endete bereits 2008. Mit der Weigerung zu Neuwahlen im letzten September verstieß der Vorstand gegen seine eigene Satzung und verletzte die Rechte seiner Mitglieder massiv, urteilte das Koblenzer Amtsgericht am 11.02.09, nachdem der Vorstand einen Vergleich rigoros ablehnte.

 
[mehr...]

ausgeschlossene Mitglieder

Turbulente Jahreshauptversammlung des Tierschutzvereins Koblenz
Der Vorstand ignoriert die Rechtsauskunft des Amtsgerichts und den Antrag eines Mitglieds auf Aufnahme des Tagesordnungspunktes "Neuwahl des Vorstands". Fast 60 Mitglieder verlassen erschüttert die Versammlung und folgen Frau Kroppenbergs Aufforderung dagegen zu klagen.
 [mehr...]

Vorstand zeigt sich kritikunfähig und überfordert
Viele Vereinsmitglieder machen den Vorstand bereits seit 2006 auf Missstände in der Vereinsführung und den Tierhaltebedingungen der Tierheimtiere aufmerksam. Es hagelt Vereinsausschlüsse, Ausführ- und Hausverbote, aktiven Pflegestellen des Tierheims Koblenz wird die Mitgliedschaft im Verein verwehrt.

Merlin, Sommer 2008 im TH Koblenz 
[mehr...]